Mitglieder

Silke Halbmann

Ich liebe es mit meiner Kamera zu malen und versuche dabei immer eine kreative Pflanzen- bzw. Naturfotografie entstehen zu lassen. Meine Arbeiten kommen so direkt aus der Kamera; nachträgliche Veränderungen vermeide ich weitestgehend.
Mit den verschiedensten Fototechniken erzeuge ich meine eigene Interpretation des Motivs. Durch bewusste Kamerabewegungen entstehen interessante Effekte, welche "Wischer" genannt werden. Diese Fotos ähneln einem impressionistischen Gemälde.
Lassen Sie sich von den malerischen Makroaufnahmen verzaubern und geben Sie Ihrer Phantasie freien Raum beim Betrachten der experimentellen Kompositionen auf meiner Internetseite www.kreativ-sehen.de.

Zur Galerie von Silke Halbmann

Mathias Walter

"Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte" und ermöglicht uns, Erinnerungen an ganz spezielle Momente festzuhalten.
Nachfolgend mein Werdegang, wie ich zur Fotografie kam:
Mit einer Minolta-Kompakt-Kamera machte ich meine ersten Schnappschüsse.
Mein Interesse war so sehr geweckt worden, dass ich mir eine analoge Minolta-
Spiegelreflex-Kamera gekauft habe.
Ich war dann so sehr von der Fotografie begeistert, dass sie zu meinem Hobby wurde.
2010 erwarb ich mir eine digitale Canon EOS 550D, mit der ich nun professionelle Bilder machen kann.
Seit einiger Zeit bin ich dem Fotoclub - Heidesheim e.V. beigetreten.
Hier kann ich mich mit gleichgesinnten Club-Mitgliedern über alles austauschen, was die Fotografie so interessant und spannend macht.

Ich sparte mir meine erste Vollformat-Kamera zusammen und kaufte mir die Canon EOS 5D Mark IV. Diese Kamera ist das Flaggschiff unter den Spiegelreflexkameras, sie ist robust und mit viel Technik ausgestattet. Einfach eine super Profi Kamera!

Zur Galerie von

Rosa Geller

Die Makrofotografie begeistert mich.
Ich versuche das "Große im Kleinen" aufzuzeigen.

Zur Galerie von Rosa Geller

Nader Khorrami

Seit meiner Jugend ist Experimentieren meine Leidenschaft und somit auch beim Fotografieren.
So bin ich oft auf neue Ideen und interessante Ergebnisse gestoßen.

Ich fotografiere gerne in available light, Landschaft und Porträt.

Zur Galierie von Nader Khorrami

Andreas Stopp

1984 habe ich mir meine erste Spiegelreflex-Kamera gekauft. Das war damals eine Pentax Super A, mit der ich 20 Jahre gearbeitet habe. Ich fotografiere heute mit einer Pentax K-S2. Die über die Jahre gewachsene Ausrüstung vom Super-Weitwinkel bis zum 500er Tele ist komplett mit der "Digitalen" verwendbar. Deshalb kann ich alle lieb gewonnenen Objektive heute noch einsetzen. Trotz aller Miniaturisierung begeistert mich das Fotografieren mit der Spiegelreflex unverändert.

Derzeit verwende ich am liebsten mein neues Fisheye. Die extremen Perspektiven ergeben einfach völlig andere Bilder mit teilweise dynamischen Effekten.
Außerdem fotografiere ich seit Jahren gerne mit meinem 90 mm Makro. Das lichtstarke Objektiv ermöglicht unglaubliche Details bei genügendem Abstand zu den oft sensiblen tierischen Objekten.

Inzwischen habe ich auch noch eine spiegellosen Fuji X-T20. Bei ihr schätze ich die kompakte Bauweise und die exzellente Abbildungsleistung

Zur Galerie von Andreas Stopp

Monika Sturm

Ein Auge für Motive haben, heißt für mich:

die Seele öffnen und die jeweilige Stimmung über das Sehen ausdrücken. Das kann durchaus bedeuten, dass man mal nur grauen Asphalt fotografieren will (vielleicht entdeckt man dabei ja einen kleinen Grashalm, der sich durchgesetzt hat, oder es huscht ein bunter Käfer vorbei....). An anderen Tagen will man Sonne und Blumen einfangen und an den guten Tagen kann man den Menschen ins Gesicht lachen und Portraits machen.

Neben der Naturfotografie fasziniert mich die Portraitfotografie besonders, da ich das Shooting als eine spannende Entdeckungsreise sehe zwischen Model und Fotograf.
Ebenso spannend ist es Personen in Ihrem sozialen Umfeld mit der Kamera zu begleiten.

Eine professionelle Ausrüstung sowohl für Studioaufnahmen als auch draußen ist vorhanden.

Zur Galerie von Monika Sturm

Tim Wallenhorst

In einem Malta-Urlaub vor ein paar Jahren habe ich mein altes Hobby für mich wieder entdeckt und bin danach spontan auf digital umgestiegen.

Photographieren heißt für mich, den Kopf frei zu bekommen und sich einfach auf andere Dinge zu konzentrieren also konzentrierte Entspannung.

Meine bevorzugten Motive sind Sportphotos, Pferdebilder oder "einfach mal losziehen und schauen, welche Motive man entdeckt." Dabei findet man oft die besten Blickwinkel. Postkartenmotive finde ich langweilig, ich finde es spannender, die etwas ungewöhnlicheren Ansichten zu finden.

Mehr von mir bei Google Plus!

Zur Galerie von Tim Wallenhorst

Udo Gruber

Ich fotografiere mit einer Fuji.

Zur Galerie von Udo Gruber

Wolfgang Gruber

Ich fotografiere mit

Diese Website benutzt Cookies. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.